Canetti Gesellschaft

Elias Canetti Gesellschaft

Die Internationale Elias Canetti Gesellschaft

 

Die Internationale Elias Canetti Gesellschaft wurde 1992 in Ruse, der Geburtsstadt Elias Canettis, gegründet. Zu den zentralen Zielen der Gesellschaft gehören die Erforschung des Werkes von Canetti, die Förderung der europäischen Integrationsprozesse, sowie die Mitwirkung am Aufbau zivilgesellschaftlicher Strukturen im postkommunistischen Bulgarien. Die Tätigkeitsfelder der Gesellschaft umfassen mit ihren unterschiedlichen Ausrichtungen im Wesentlichen vier Bereiche: Kulturvermittlung, kultureller Dialog, politische Bildung und Wissenschaft.

 

Die Gesellschaft gibt eine eigene Schriftenreihe (Röhrig Verlag - Deutschland), eine zweisprachige Zeitschrift für transdisziplinäre Kulturforschung, sowie weitere literarische Reihen in bulgarischer Sprache heraus. Ein besonderer Schwerpunkt bei der Realisierung von Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsprojekten liegt in der Zusammenarbeit mit den Ländern des Donaukulturraumes. Die Internationale Elias Canetti Gesellschaft verfügt mit dem Elias Canetti Center und dem Canetti Haus über zwei Veranstaltungsorte Seit ihrer Gründung hat die Internationale Elias Canetti Gesellschaft ihr Profil vielfältig weiterentwickelt. Ursprünglich als Wissenschaftsgesellschaft gegründet, engagiert sich die NGO inzwischen neben der Erforschung von Canettis Werk vor allem in den Bereichen politische Bildung und Kunst und Kultur, die sie im Sinne Canettis fördert und unterstützt.

 

Die Internationale Elias Canetti Gesellschaft Website

Flow Festival in Ruse