Dios lepény (ungarische Nussfladen)

zwei Backformen

 

Autor: Maria Pieper
Land: Ungarn
Schlagwörter: Kuchen&Gebäck, Ungarn

Zubereitungszeit: ca. 90 min

 

 




Zutaten
Teig: 180 g Mehl, 150 g Butter, 2 EL Sahne, wenig Salz, 1 Eigelb
Füllung: 5 Eier, 1 Eiweiß, 250 g Puderzucker, 250 geriebene Walnüsse

Zubereitung:
Teig kneten, kühl stellen. Den Teig in 2 Hälften teilen, beide Hälften dünn auswellen. Für die Füllung die Eier und den Puderzucker schaumig rühren, steif geschlagenes Eiweiß und das Nussmehl unterheben. 1. Teighälfte nun auf ein flaches, gefettetes Blech legen. Füllung auftragen und mit der 2. Teighälfte abschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Min. backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Schokoglasur garnieren und in kleine Rechtecke schneiden. Die Plätzchen schmecken am besten, wenn man sie noch 1-2 Tage ruhen läßt.