Nusscreme-Palacsinták

zwei Schneebesen

 

Autor: Àgi Schmidt
Land: Ungarn
Schlagwörter: Nachspeise, Ungarn

Zubereitungszeit: ca. 45 min

 

 



Zutaten
8 Palacsinták, 50 g Butter zum Bräunen         
Füllung:
250 g Walnusskerne, fein gehackt, 40 g Rosinen, 100 ml Sahne, angeschlagen , 120 g Zucker, 1 Prise Zimt, 1 Schuss Cointreau
Schokoladensauce:
250 ml Sahne, 2 EL Akác mész (Akazienhonig), 1/2 Vanille-Schote, 200 g Schokolade, zartbitter, Puderzucker



Zubereitung:
Schokoladensauce: Die Sahne mit dem Honig und der ausgekratzten Vanille erhitzen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, dann die heiße Sahne in dünnem Strahl zugeben und mit dem Schneebesen kräftig aufschlagen.
Palacsinták und Füllung: Die Palacsinták nach Ágis Rezept backen und bereit halten. Die Zutaten für die Füllung zu einer streichfähigen Creme verrühren, einen Strang Creme jeweils auf einen Palatschinken setzen, diesen zuklappen, und die Palacsinták in Butter noch einmal kurz goldgelb anbacken.
Servieren: Die Palacsinták heiß auf heiße Dessertteller geben und heiße Schokoladensauce in dekorativem Verlauf darübergeben, mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.