Gänseleber auf Bratapfel (Libamájszendvics)

Besteck

 

Autor: Károly Gundel
Land: Ungarn
Schlagwörter: Vorspeise, Ungarn

Zubereitungszeit: ca. 45 min

 

 


Zutaten
2 saftig-saure, rotbackige Äpfel, 160 g frische Gänseleber (4 Scheiben), oder 1 Dose ungarische Gänseleber "natur", 2 EL Butter, Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Die Äpfel schälen und quer in Scheiben schneiden (ca. 1 cm dick), Schalen zur späteren Garnierung aufheben. Kerngehäuse ausstechen, die Scheiben sofort (bevor sie braun werden!) in Butter ca. 2 Min. braten. Rohe Gänseleber ebenfalls in Butter sehr kurz anbraten, Gänseleber aus der Dose nicht anbraten, sondern gleich in Scheiben auf die Äpfel legen. Die Leber salzen, pfeffern und jeweils 1 Scheibe auf 1 heiße Apfelscheibe auf heißem Teller legen, unterm Salamander oder Grill kurz nachgaren. Zum Schluß mit einer weiteren Apfelscheibe abdecken und noch einmal kurz unter den Salamander oder Grill stellen. Mit einer Garnierung aus den Apfelschalen sofort heiß servieren.