Sajtos pogácsa (Käse Pogatschen)

Besteck

 

Autor: Ági Schmidt
Land: Ungarn
Schlagwörter: Vorspeise, Ungarn

Zubereitungszeit: ca. 90 min

 

 


Zutaten
150 g Gouda, mittelalt, 300 g Mehl, 30 g Hefe, 1 Tasse warme Milch, 200 g Butter, 2 Eigelb, 150 ml Sauerrahm, 50 g geröstete Sesam-Samen, 50 g geröstete Kürbiskerne, 50 g geröstete Sonnenblumenkerne, Salz


Zubereitung:
Hefe in lauwarmer Milch auflösen, mit dem Mehl und der weichen Butter vermischen. Eigelbe, Sauerrahm, die halbe Menge geriebenen Käse, die halbe Menge der Körner und Salz untermischen und den Teig gut durchkneten. Den Teig auf ca. 1,5cm Dicke auswälzen und den Rest Käse und den Rest der Körner darauf verteilen. Den Teig anschließend aufrollen und ca. 1 Stunde gehen lassen. Anschließend den Teig wieder auswälzen und die Pogácsa mit einem runden Ausstecher mit ca. 3,5-4 Durchmesser ausstechen und mit Eigelb bepinseln (evtl. mit grobem Salz oder gerösteten Kürbiskernen bestreuen). Im vorgeheizten Backofen bei ca. 190° C für ca. 30 Minuten backen.