Budapester Konferenz des Rates der Donaustädte und Regionen

Rat der Donaustädte und -regionen

Seit 2003 findet in zweijährigem Rhythmus die Europäische Konferenz der Donaustädte und -regionen statt. Die ersten drei Konferenzen wurden in Ulm, Novi Sad und Vidin abgehalten. Die vierte Konferenz der Donaustädte und -regionen fand am 11. Juni 2009 wurde in Budapest statt. In dieser Konferenz wurden die Weichen für die Mitsprache bei der Erarbeitung der Europäischen Strategie für den Donauraum gelegt – es wurde der Rat der Donaustädte und -regionen gegründet. Das Ziel dieses Rates ist zum Einen mehr Gehör und Gewicht gegenüber den europäischen Institutionen wie der Europäischen Kommission und dem Europarat gewinnen zu können. Zum anderen soll der Rat der Donaustädte und -regionen die Donauländer auf der regionalen Ebene noch stärker miteinander vernetzen.

Der erste Ratspräsident ist der Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner. Der Sprecher des Ratspräsidiums ist Peter Langer.

 

Wiener Erklärung von der Konferenz "START me up - Communication and Mobilisation for the Danube Region Strategy" am 24. - 25. September 2012 in Wien