Ulm von oben.

Die Donau

Die Donau – Gedankenfluss der Verbundenheit in Europa

Die Donau gehört zu den bedeutendsten Flüssen der Welt. Wer weiß zum Beispiel schon, dass die Donau ursprünglich in die entgegengesetzte Richtung ge-flossen ist? Erst ein Meteoriteneinschlag vor ca. 15 Millionen Jahren im Nördlinger Ries – so vermuten die Forscher heute – hat die heutige Richtung von West nach Ost möglich gemacht. Heute fließt sie von Donaueschingen bis ins Schwarze Meer auf 2857 km Länge und mit über einem Kilometer Höhenunterschied durch sage und schreibe 10 Länder. 

 

Weit über 100 Millionen Menschen aus Deutschland, Österreich, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Moldawien, Bulgarien und der Ukraine leben entlang der Donau. Die EU hat das Potenzial erkannt und hat die onauraumstrategie entwickelt.

 

Für den Zusammenhalt der Menschen, für interkulturelle Akzeptanz und als Katalysator für gemeinschaftlich ökologisches Denken, ist das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm eine strategische Zentrale in Europa.

 

Ziel ist es, eine Verbindung, die seit Urzeiten besteht, am Leben zu erhalten und auf allen Ebenen auszubauen und zu festigen. Mit internationalen Projekten, kulturellen Veranstaltungen und als Anlaufstelle für alle Fragen des gemeinsamen Zusammenlebens setzt das Donaubüro Ulm/Neu-Ulm seit 2002 Maßstäbe.